Suche

Aktuelles

Thüringenausstellung 2019

E-Mail Drucken PDF

LIV HKH Thüringen auf dem Gemeinschaftsstand des Landesinnungsverbandes und dem Präsentationsstand "Die Gute Form"

Erfolgreiche Junggesellen präsentieren ihre Gesellenstücke

Am 1. Messetag, dem 09. März 2019 eröffnete Ministerpräsident Bodo Ramelow den Wettbewerb "Die Gute Form 2019". Beim anschließenden Rundgang äußerte sich der Ministerpräsident und die Teilnehmer des Eröffnungsrundganges sehr lobenswert über die Vielfalt und auch Qualität der gezeigten Wettbewerbsstücke.


An der Sonderschau und am Wettbewerb "Die Gute Form" beteiligten sich in diesem Jahr fünf Gesellen des Tischlerhandwerks mit ihren hervorragenden Gesellenstücken. Trotz des zeitlich begrenzten Rundganges wurde die Möglichkeit für persönliche Gespräche genutzt. Bei hohem Besucheraufkommen ein gelungener Auftakt der 29. Thüringenausstellung in Erfurt.

Vielen Dank schon an dieser Stelle an alle die mitgeholfen haben, den Gemeinschaftsstand des Landesinnungsverbandes des Holz- und Kunststoffverarbeitenden Handwerks in Verbindung mit dem Präsentationsstand "Gute Form" zu errichten, zu organisieren und zu betreuen.

 

Auszeichnungsveranstaltung "Die Gute Form"

Die Auswertung und Prämierung des Landeswettbewerbes "Die Gute Form" fand am Samstag, den 16.03.2019 ab 12.00 Uhr am Stand A 25 in der Halle 2 der Thüringen Ausstellung statt.


Als Sieger des Wettbewerbs 2019 belgte Sabine Hänsgen den 1. Platz. Die Jury des LIV HKH Thüringen bestehend aus Tischlermeistern und jeweils einem Gestalter des Handwerks und einem Innenarchitekten votierten für den "Schminktisch mit Spiegelschrank" von Sabine Hänsgen. Ausgebildet wurde Frau Hänsgen in der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Den 2. Platz belegte Hannah Müller mit ihrer "Kommode". Frau Müller wurde in der WIA - Die Möbeltischler GmbH ausgebildet.

Den 3. Platz belegte Felix Kleinbauer mit seinem Schreibtisch in Eiche. Herr Kleinbauer wurde in der Büchner Möbel GmbH ausgebildet. Alle Plätze lagen nach der Auswertung der Jurorenlisten sehr nahe beieinander.

Die Besucherinnen und Besucher der Sonderschau "Die Gute Form" hatten auch in diesem Jahr, an allen Messetagen die Möglichkeit, aus den ausgestellten Gesellenstücken einen Publikumspreis auszuloben. Den Publikumspreis 2019 gewann Julian Jablonski mit seinem "Schreibtisch aus Räuchereiche und Kirsche".

Die Auszeichnung der Wettbewerbsteilnehmer sowie die Übergabe der Urkunden und der Förderpreise erfolgte traditionell durch die Thüringer Landtagspräsidentin Frau Birgit Diezel mit Landesinnungsmeister Patrick Taubald und Fördermitgliedern des Thüringer Tischler- und Schreinerhandwerks.

In ihrer Laudatio brachte Frau Diezel, im Beisein von vielen Gästen und Freunden des Thüringer Tischlerhandwerks, den Wettbewerbsteilnehmern und ihren Angehörigen, den Vertretern der Ausbildungsbetriebe, Innungsobermeistern, Fachkollegen und Gästen ihre Wertschätzung gegenüber dem Tischler- und Schreinerhandwerk und insbesondere dem Nachwuchs, den Junggesellen, zum Ausdruck.

Sie bedankte sich bei allen Handwerksbetrieben für die Ausbildung junger Menschen, denn auf diese Weise wird ein wichtiger Beitrag für das soziale Gleichgewicht und die Zukunftfähigkeit unseres Landes geleistet. Durch die solide Ausbildung im Handwerk erhalten viele Jugendliche eine gute und verlässliche Lebensperspektive. Die gezeigten Gesellenstücke sind Garant für die hohen Qualitätsmaßstäbe im Handwerk.

Da die Junggesellen die Grundlage für die Zukunftsfähigkeit des Handwerks, auch des Tischlerhandwerks, darstellen und zur Fachkräftesicherung in der Branche beitragen, ist die Bindung von jungen Fachkräften im Handwerk besondes wichtig.

Die Förderpreise wurden von der IKK classic, vertreten durch Herrn Lange, den Versicherungsgruppen SIGNAL-IDUNA, vertreten durch Herrn Tischer, und dem MÜNCHENER VEREIN, vertreten durch Herrn Ellschläger, übergeben. Die Anerkennung (Werkzeug) für den Sieger im Publikumspreis wurde von der Firma ZEG - Zentraleinkauf Holz + Kunststoff eG gespronsert.

Der Wettbewerb wurde, wie schon im Vorjahr, über die örtliche Presse, Fachpresse tischlerthüringen, DHZ und Hörfunk (MDR), web und auch durch die Pressekonferenz der TA verstärkt gewürdigt.

Ein Dankeschön für die vielen Helfer ist die rege Teilnahme, die Qualität der Wettbewerbsstücke und die Anerkennung durch die Besucher.

An dieser Stelle nochmals Dank an das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und dem Messeveranstalter "RAM Regio" sowie allen Akteuren für die Unterstützung bei der Ausrichtung der Sonderschau und des Wettbewerbs "Die Gute Form" 2019.

 

Vorsorgeuntersuchung 2019

E-Mail Drucken PDF

Der LIV HKH Thüringen und die Innungskrankenkasse (IKK classic) haben die Zusammenarbeit in der betrieblichen Gesundheitsförderung vereinbart. Eine entsprechende Kooparationsvereinbarung wurde bereits im Jahr 2016 unterschrieben.

Der LIV HKH Thüringen und die IKK classic verfolgen das gemeinsame Ziel, die den Arbeitsschutz ergänzende Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung und Präventionsmaßnahmen für die dem Verband angehördenden Betriebe zu organisieren, die Betriebe zu beraten und Untersuchungen durchzuführen. Dazu werden dezentrale Gesundheitstage für die Mitarbeiter der angeschlossenen Betriebe in Kooperation mit der IKK classic organisiert.

Bitte beachten Sie, dass der Nachweis der Präventionsuntersuchungen zum Überwachungsbereich der Unteren Gewerbeaufsichtsbehörde entsprechend Arbeits- und Betriebssicherheitsgesetz gehört.

Für die Tischler-Innung Jena/SHK findet diese Veranstaltung am Freitag, den 12. April 2019 von 09.00 – 16.00 Uhr in der Kreishandwerkerschaft Jena Saale-Holzland-Kreis, Grietgasse 22, 07743 Jena statt. Es werden alle Mitgliedsbetriebe der Innung Jena/SHK gebeten die Rückmeldebögen bis zum 02. April 2019 ausgefüllt an unsere Geschäftsstelle zurückzusenden. Bitte teilen Sie uns auch mit, wenn Sie als Betrieb nicht am Gesundheitstag teilnehmen.

Bitte beachten Sie die Anschreiben und Infos zur Gesundheitsvorsorgeuntersuchung. Wir werden zusammen mit der IKK diese Dienstleistung weiter in den Innungsbereichen kostenlos anbieten.

 

Trauer um Tischlermeister Karolf Bauer

E-Mail Drucken PDF

 

Sehr geehrte Kollegen,


mit Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Tod unseres Berufskollegen,


Tischlermeister

Karolf Bauer

 

erhalten.


Mit unserem Berufskollegen Karolf Bauer haben wir einen Freund und

Kollegen verloren, dessen Leben geprägt war vom Engagement für das

Tischler- und Schreinerhandwerk in Thüringen.


Karolf Bauer wird im Tischler- und Schreinerhandwerk Thüringen eine

schmerzhafte Lücke hinterlassen.


Für seine konstruktive Anregungen und Beiträge sowie für seine menschliche,

humorvolle und immer lösungsorientierte Herangehensweise an die Aufgaben

haben wir ihn sehr geschätzt.


Für seine Mitarbeit in der Berufsbildungskommission unseres Verbandes und

sein Engagement in der Ausbildung unseres Fachkräftenachwuchses werden

wir ihm immer dankbar sein.


Der Vorstand und die Mitglieder sowie die Mitarbeiter der Geschäftsstelle

des Landesinnungsverbandes des Holz- und Kunststoffverarbeitenden

Handwerks Thüringen versichern Ihre aufrichtige Anteilnahme.


Wir alle werden unserem Freund und Kollegen Karolf Bauer ein dankbares und

ehrendes Gedenken bewahren und ihn stets in guter Erinnerung behalten.


Bad Salzungen, im März 2019


Die Berufskollegen

des LIV HKH Thüringen,

die Mitarbeiter der Geschäftsstelle


gez. Patrick Taubald .   gez. Rainer Heumüller

Landesinnungsmeister . Geschäftsführer


 

 

Unternehmerschulungen der BGHM

E-Mail Drucken PDF

Der LIV HKH Thüringen führt mit der BGHM für Betriebe, die sich für das alternative Betreuungsmodell "Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit" entschieden haben, in diesem Jahr nachstehende Seminare am BGHM Standort in Erfurt durch:

 

- 09. April 2019:             Grundseminar UNUN11 wurde mangels Teilnehmer von der BGHM abgesagt, unter www.bghm.de können noch Termine für 2019 gebucht werden.

 

- 14. Mai 2019:               Fortbildungsseminar UNUN56 - "Gefährdungsbeurteilung"

- 10. Oktober 2019:        Fortbildungsseminar UNUN53 - "Arbeitsschutz auf Baustellen"

- 15. Oktober 2019:        Fortbildungsseminar UNUN55 - "Brand- und Explosionsschutz".

Interessenten können sich zu den Seminaren in der Geschäftsstelle des LIV HKH Thüringen, Tel. 03695-606367, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. anmelden.

Bitte beachten Sie, dass alle Betriebe des LIV HKH Thüringen, die schon an vorangegangenen Veranstaltungen (BGV A6 oder BGV A2) teilgenommen haben, nach wie vor durch den LIV HKH Thüringen betreut und zu Fortbildungsseminaren direkt eingeladen werden.

 

TSH System GmbH auf der Feuertrutz 2019

E-Mail Drucken PDF

Am 20. und 21. Februar 2019 präsentiert sich die TSH System GmbH auf der Topmesse für vorbeugenden Brandschutz, der FeuerTRUTZ 2019. Als ein führender Anbieter bietet die TSH System GmbH in Nürnberg für Architekten, Brandschutzsachverständige, Behördenvertreter oder Planer die Gelegenheit, neueste Produktentwicklungen des großen Portfolios aus erster Hand und im persönlichem Gespräch kennenzulernen.

Partnerschaft ist unsere Stärke! Gerade der sensible Bereich des vorbeugenden Brandschutzes erfordert ausgereifte Produktlösungen und die flexible, schnelle Abwicklung in der täglichen Zusammenarbeit. Unser erfolgreiches Netzwerk unter dem Dach der TSH System GmbH bietet dem Planer aber noch wesentlich mehr Vorteile. Lizensierte und ständig geschulte Innungstischler und -schreiner verfügen über einen hohen Qualitätsstandard bei gleichzeitig individueller Fertigungstiefe. Regional über Deutschland verteilt, bieten wir Meisterbetriebe mit spezialisiertem Fachwissen ganz in Ihrer Nähe. Unsere Mitgliedsbetriebe begleiten Sie von der Erstberatung bis zur Endmontage. Die Umsetzung architektonischer Vorgaben stellt fast immer eine Herausforderung dar, die am besten

mit professionellen, fachlich versierten Produzenten gelöst werden kann. Nur einer unserer vielen Vorteile, den alle Kunden seit Jahren ausnahmslos bestätigen.

Neuigkeiten erwünscht? Die TSH System GmbH informiert am Messestand in Halle 10.1 Standnummer 710 ausführlich über aktuelle Stände zu den neuen allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen (abZ) für T30 Türen und die neuen allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisse (abP) für Rauchschutztüren. Ab 2019 wird die TSH Ihr Lizenzprogramm um Brandschutzfenster erweitern. Weitere Infos hierzu erhalten Sie am Messestand oder telefonisch unter: 089-545828-26.

Nutzen Sie auch unsere Internet-Betriebssuche unter www.tsh-system.de und lernen Sie noch viele weitere Leistungsangebote kennen. Kostenlose Eintrittskarten für die FeuerTRUTZ 2019 können Sie online anfordern. Ein Besuch auf unserer Website lohnt sich sowieso immer! Sprechen Sie uns also an, wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch.

Weitere Informationen unter:

Tel: 089 - 54 58 28 23

www.tsh-system.de

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Brandschutzprüfung ift Rosenheim.jpg)Brandschutzprüfung ift Rosenheim.jpg 280 Kb
Diese Datei herunterladen (TSH Feuertrutz 2018.jpg)TSH Feuertrutz 2018.jpg 356 Kb
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 10